Alle, Frühstück, Getränke, Smoothie, Vegan
Kommentare 2

Power Smoothie Woche #2: Acai Blueberry Smoothie

acai blueberry smoothie healthy-soulfoodHallo ihr Lieben,

auf geht’s in Runde 2 meiner Superfood Smoothie Wochen. Heute tasten wir uns langsam an die „grünen Smoothies“ ran. Wie ihr aber sehen könnt, ist der heutige Smoothie gar nicht grün. Ich glaube, dass man sich an den Geschmack von Grünem in einem Frühstücksmoothie erst einmal gewöhnen muss. Das erste Mal als ich unterwegs einen grünen Smoothie gekauft habe, war ich nicht so begeistert. Aber da es so eine tolle Möglichkeit ist, gesundes „grün“ bereits zum Frühstück zu sich zunehmen, habe ich den Green Smoothies noch mal eine Chance gegeben und für den Anfang hier eine kleine Menge an Feldsalat in den Fruchtsmoothie gegeben. Das Chlorophyll- die Sonnenenergie die den Pflanzen die grüne Farbe gibt

  • entgiftet den Körper
  • wirkt antibakteriell, blutbildend und entzündungshemmend
  • reguliert den Blutdruck
  • hilft beim Zellaufbau und stärkt die Leber
  • regelt und fördert die Verdauung
  • erhöht die geistige Fitness und schärft die Konzentration
  • und nebenbei nimmt man noch eine gute Menge Ballaststoffe zu sich.

Für die Smoothies eignen sich eigentlich alle Grünpflanzen wie z.B Karottengrün, Rote Beete Blätter, Feldsalat, Spinat, Kräuter wie Basilikum und Minze oder sogar Brokkoli. Noch besser und eigentlich viel einfacher ist es aber, wenn ihr Wildkräuter für eure Smoothies verwendet. Sie sind nicht nur günstig vor der Haustür zu finden (Man denke da zum Beispiel mal an Löwenzahn oder Gierssch oder Brennessel) sondern verfügen über eine besser Bio Verfügbarkeit und einen höheren Nährstoffgehalt als angebaute Pflanzen, denn sie müssen sehr viel widerstandsfähiger und robuster sein, um auch ohne Wachstumshilfen in der „Wildnis zu überleben“. Und so bilden sie quasi Überlebensmechanismen, die uns anschließend beim Verzehr zu Gute kommen. Macht Sinn oder? In den kommenden Wochen werde ich euch auch nochmal mit einigen dieser Wildkräuter bekannt machen und ihre Anwendungsmöglichkeiten aufzeigen. Als sanften Einstieg verwenden wir heute nur eine kleine Handvoll Feldsalat. Er ist ziemlich Geschmacksneutral und überall erhältlich. Außerdem besteht der Power Smoothie #2 aus den Beauty Boostern frischer Heidelbeeren und Acai Beeren Pulver. Die Anthocyane in den Heidelbeeren unterstützen den Körper dabei, freie Radikale abzufangen und sie zu neutralisieren. Die Pflanzenstoffe, die den den Beeren auch ihre tiefblaue Farbe geben, sollen daher einen vorzeitigen Alterungsprozess der Haut ausbremsen. Heidelbeeren sollen also tatsächlich vorbeugend bei Falten wirken. Zudem sollen Heidelbeeren laut einiger Studien sogar Krebs vorbeugen können. Heidelbeeren bekommt man frisch am besten zwischen Juni und September. Sie sind allerdings schwer zu lagern und müssen vorsichtig transportiert werden, da sie leicht Druckstellen bekommen und anschließend schnell schimmeln. Acai hingegen zählt zu den sogenannten Superfoods. Und gerade im Zusammenhang mit der Fussball Wm rückte die Super Beere aus Brasilien in den letzten Wochen immer wieder mal in den Mittelpunkt einiger Berichterstattungen. „Ist die Beere der Grund für die vielen Schönheiten in Brasilien?“- „Acai: das Schönheitsgeheimnis der Brasilianerinnen.“ So oder ähnlich lauteten die Schlagzeilen, der Super Beere. Naja mal wieder etwas übertrieben und einseitig berichtet.. Aber die wertvollen Inhaltsstoffe aus seltenen Antioxidantien, essentiellen Fettsäuren, Amininosäuren und Vitamin E, C und B sprechen wohl für sich. Hinzukommt, dass die Acai Beere trotz des fruchtigen Geschmacks einen niedrigen glykämischen Index hat und sich somit kaum auf den Insulinspiegel auswirkt. Man bekommt die gefriergetrocknete Acai Beere im Internet in hochkonzentrierter Pulverform zu kaufen und benötigt daher nur einen kleinen Teelöffel für den Smoothie. Probiert es einfach mal aus und in den nächsten Wochen versuchen wir uns dann mal an einem tatsächlich „Grünen“ Smoothie. Eure Soulfoodlovina, Lisa

Zutaten:

für 1-2 Portionen

  • 200g frische Heidelbeeren
  • 1 Banane
  • 5 Eiwürfel
  • 1 TL Acai Beeren Pulver
  • 1 Handvoll Feldsalat
  • 5 Basilikumblätter (optional)
  • ein paar Spritzer Vanille Aroma oder ½  frische Vanille Schote
  • 150 ml kaltes Wasser nach Bedarf

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten bis auf das Wasser in den Mixer geben und 2 Minuten verrühren. Bei Bedarf immer wieder Wasser dazugeben.
  2. Genießen, Fit und Vital fühlen.

Heidelbeeren Acai Smoothie gesund

Flattr this!

2 Kommentare

  1. Pingback: Souldrinkswoche #8: Acai Smoothie Cocktail - Healthy Soulfood

  2. Pingback: Ernährung in der Schwangerschaft - Rezepte für gesunde Alternativen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.