Alle, Glutenfrei, primal, Vorspeise
Kommentare 1

Süßkartoffel Toast überbacken

süßkartoffel toasten
Hallo ihr Lieben,

wie auch immer Facebook das wieder gemacht hat, aber ein neuer Trend tauchte in den letzten 3 Wochen mehr als einmal  auf meiner Bildfläche auf: Süßkartoffel Toast !

Geil!
Süßkartoffeln wisst ihr ja, find ich sowieso geil.
Toasten= irgendwas wabbliges, langweiliges lecker machen.
Süßkartoffeln toasten bedeutet: etwas geiles in SEHR kurzer Zeit noch geiler machen… Aber ob das wirklich klappt? Ich habe es für euch mal ausprobiert.

Süßkartoffel Toast- funktioniert das?

Ich war zunächst skeptisch, aber Süßkartoffeln toasten, funktioniert und  zwar sehr gut. Bei meinem Rezept habe ich die Süßkartoffel mit  frischen Erdbeeren, würzigem Ziegenkäse und salzigem Schinken überbacken. Das ist der Oberknaller. Süßkartoffel Toast ist gut vorzubereiten und eignet sich hervorragend als leckere und schnell zubereitete Vorspeise.
Noch nicht überzeugt? Dann kommen hier noch ein paar heathy facts über die Süßkartoffel:
Süßkartoffeln sind etwas ganz besonderes. Sie wurden als nährstoffreichstes Gemüse ausgezeichnet, da sie prall gefüllt sind mit Nähr- und Vitalstoffen. Ihre Auswirkungen auf die Gesundheit sollen – bei regelmässigem Genuss – phänomenal sein. Das liegt unter anderem an einem Stoff namens Kaiapo.
Außerdem stecken in Süsskartoffeln viele Nähr- und Vitalstoffe. Ihre rosarote bis gelborange oder sogar violette Färbung verdankt die Süsskartoffel bestimmten sekundären Pflanzenstoffen wie etwa den Carotinoiden und Anthocyanen. Anthocyane sind hochwirksame Antioxidantien, die freie Radikale entlarven und somit über eine hohe antientzündliche und antioxidative Wirkung verfügen.. Auch Carotinoide gehören in die Gruppe der Antioxidantien und sollen Krebs, Arteriosklerose, Rheuma, Alzheimer, Grauen Star etc. vorbeugen.

Süsskartoffeln sind ausserdem eine gute Quelle für Mineralstoffe und Vitamine. Mangan, Folat, Kupfer und Eisen sind reichlich in der rosa Knolle enthalten. Dazu die Vitamine C, B2, B6 und E sowie Biotin (Vitamin H), das Ganze geschmückt mit hochwertigen Ballaststoffen – und schon ist ein grossartiges Lebensmittel geschaffen. Ich trinke zum Beispiel regelmäßig frischgepressten Süßkartoffel Ingwer Saft  , das ist meine Wunderwaffe gegen Schnupfen in der Erkältungssaison. Süsskartoffeln schmecken dazu noch köstlich und lassen sich in unzähligen Varianten zubereiten – ob roh oder gekocht, ob als Pommes oder püriert, ob aufwendig zubereitet oder eben einfach getoastet.  Probiert es einfach mal aus und erzählt mir was ihr noch alles mit Süßkartoffel Toast angestellt habt. Ich freue mich auf euer Feedback und wünsche euch viel Spaß beim ausprobieren !

eure Lisa

Zutaten

für das Süßkartoffeltoast

  • 1 Süßkartoffel
  • 1 Ziegenkäserolle
  • Ein paar Zweige frischen Zitronenthymian oder normalen Thymian
  • etwa 6 Scheiben guten Schinken
  • etwa 250g frische Erdbeeren

süßkartoffel gesund

Zubereitung

  1. Die Süßkartoffel schälen und längst in maximal 1cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Die Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden.
  3. Den Ziegenkäse in Scheiben schneiden und ebenso beiseite stellen.
  4. Die Süßkartoffelscheiben im Toaster auf höchster Stufe toasten.
  5. Anschließend die Süßkartoffelscheiben auf einem mit Backpapier belegtem Blech legen, Pfeffern und mit jeweils einer Scheibe Schinken belegen.
  6. Über den Schinken die Erdbeerscheiben und den Ziegenkäse schichten.
  7. Nun noch die frischen Thymianzweige auf den Ziegenkäse geben und im Ofen bei 200° Umluft etwa 5 Minuten backen, bis der Ziegenkäse geschmolzen ist.
  8. Aus dem Ofen nehmen und mit frischem Rucolasalat servieren.

süßkartoffel verspeise

Flattr this!

Kategorie: Alle, Glutenfrei, primal, Vorspeise

von

Gründerin und Autorin von Healthy Soulfood, lebt mit ihrem Mann, ihrer kleinen Tochter und ihrem Kater Leo in einer kleinen Wohnung in Berlin. Seit 2013 kocht, backt, fotografiert und philosophiert Lisa über Essen das Körper und Seele gut tut und alles was Sie rundum Fitness und Lifestyle noch so bewegt.

1 Kommentare

  1. Svene G. sagt

    Wunderbares Gericht, anmutig auf dem Vorspeisenteller und sehr schmackhaft. Eine tolle Idee.
    Wichtig: ausreichend Erdbeeren (Insider und eine Hommage an D….)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.