Alle, Asiatisch, Beilagen, Glutenfrei, primal, Salat, Vegetarisch, Vorspeise
Kommentare 1

Lauwarme Auberginen mit Ziegenkäse und Rauchmandeln

Rerept Auberginen gesund

Hallo ihr Lieben,

Jetzt wo der Herbst so richtig bei uns eingekehrt ist, verbringen wir wieder mehr Zeit zuhause. Zu den wenigen Schönen Dingen im Herbst und Winter gehört für mich, sich mit seinen liebsten in einem warmen zuhause einzuigeln und bei Kerzenschein einem warmen Tee, eine heiße Schokolade oder einen selbstgemachten Glühwein zu trinken. Aber bevor wir uns schon wieder auf den Weihnachtsmärkten Grünkohl essen sehen, gibt es heute noch mal ein Salat Rezept von mir. Für den Übergang von Sommer zu Winter. Nur eben in warm. Wegen kalt und so.

Ich liebe Rezepte mit Auberginen. Schade finde ich nur, dass diese immer so lange garen müssen um richtig weich zu werden. In diesem Fall aber überhaupt nicht schlimm, denn die Arbeit übernimmt der Backofen. Während die Auberginen im Ofen sind, könnt ihr euch in Ruhe eurer Fleischbeilage oder der Hauptspeise widmen. Ich esse den warmen Salat gerne als Vorspeise oder Beilage zu einem hellen Fisch.

Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim Nachkochen,

eure Lisa

gesunde Auberginen Rezepte_healthy_soulfood_blog

Zutaten

für etwa 2-4 Personen

  • 2 Auberginen
  • 4 Knoblauchzehen, grob gehackt
  • 1/3 Tasse Olivenöl
  • Salz
  • 2 El Apfelessig
  • 1 El Honig
  • 1 Tl Paprika Edelsüß
  • 1 Tl Tl Kreuzkümmel
  • Den Saft 1 Zitrone (etwa 2 El)
  • 1 El glutenfreie Sojasauce (Tamari)
  • 1 Handvoll gehackte glatte Petersilie
  • 1/2 Tasse Rauchmandeln, grob gehackt
  • 200g Ziegenkäse (der etwas härtere Frischkäse, kein Ziegencamembert!)

Zubereitung

  1. Den Ofen auf etwa 200° vorheizen. Die Auberginen in daumengroße Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben.  Mit Salz bestreuen und kurz beiseite stellen.
  2. Für die Auberginen Marinade das Olivenöl Apfelessig, dem Honig, Paprika und Kreuzkümmel kurz verschlagen.
  3. Das Wasser, dass sich beim Salzen der Auberginen gebildet hat, abkippen und anschließend mit der Marinade übergießen. Nun den grobgehackten Knoblauch unter die Auberginen heben.
  4. Die Auberginen auf einem großen Backblech verteilen und auf der mittleren Backofenebene für etwa 40 Minuten rösten. (Zwischendrin ab und zu umrühren und nachschauen dass sie nicht verbrennen, schadet nicht 😉 )
  5. Anschließend aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  6.  In der Zwischenzeit den Zitronensaft mit der Sojasauce verquirlen und in einer Schüssel zu den Auberginen geben. Anschließend noch die Petersilie, die Mandeln und den größten Teil des Ziegenkäses unterheben.
  7.  Zum Servieren den warmen Salat mit etwas Ziegenkäse und Petersilie anrichten und Genießen.

Flattr this!

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.