Alle, Asiatisch, Glutenfrei, Low Carb, primal, Snacks, Vegetarisch
Schreibe einen Kommentar

Gesund für Zwischendurch: Edamame Bohnen

edamame bohnen healthy soulfoodGesund für Zwischendurch: Edamame Bohnenedamame bohnen low key healthy soulfodGesund für Zwischendurch: Edamame BohnenGesund für Zwischendurch: Edamame BohnenGesund für Zwischendurch: Edamame Bohnen

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch mal einen meiner Lieblingssnacks vorstellen: Edamame Bohnen. Einige von euch kennen sie vielleicht von ihrem letztem Besuch beim Japaner. Dort werden die Sojabohnenfrüchte üblicherweise etwas gesalzen und mit samt Schale serviert, sodass man sie direkt aus ihrer Hülle in den Mund drücken kann. In unseren Supermärkten sind sie zu mindestens frisch nur selten anzufinden, aber in eigentlich jedem gutsortierten Asia Laden dürftet ihr sie auf jedenfall gefroren, wenn nicht auch frisch zu kaufen bekommen. Ich für meinen Teil kaufe sie aus Bequemlichkeit schon ohne Schale eingefroren. Wenn ich sie in etwas Salzwasser aufgetaut habe, könnte ich sie auch ohne Gewürze ohne weiteres wegnaschen. Und die Edamame Bohnen sind super gesund für Zwischendurch: Die knackigen und doch weichen Sojabohnen im Inneren der Schote stecken voller Vitamine und Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Magnesium. Durch das enthaltene Eiweiß und einen hohen Ballaststoffgehalt sind Edamame bei wenig Kalorien pro 100g sehr sättigend (etwa 120kcal) und daher Ideal als Zwischenmahlzeit. Statt abends zu Chips, Schokolade oder Gummitierchen zu greifen, kann man zu meinen Ofen Edamame ohne Reue zulangen. Grund genug um den kleinen grünen Bohnen beim nächsten Besuch im Asia Laden etwas mehr Beachtung zu schenken:) Lasst es euch schmecken und keep it healthy 😉

eure Soulfoodlovina, Lisa

Zutaten

  • 500g Edamame Bohnen (nur das innere, ohne die Schoten)
  • 4 EL Olivenöl
  • 50 g Parmesan, frisch gerieben
  • 1El grobes Meersalz
  • Knoblauchpulver (optional)

Zubereitung

  1. Wenn ihr die Edamame Bohnen gefroren eingekauft habt, diese am besten einige Stunden vorher in einem Sieb auftauen und abtropfen lassen. Anschließend gegebenenfalls das restliche Tauwasser der Bohnen mit einem Küchentuch trocken tupfen.
  2. Nun alle Zutaten mit den Edamame Bohnen in einer Schüssel vermengen und auf 2 mit Backpapier belegten Blechen legen und im Ofen bei 175° etwa 15 Minuten backen bis diese goldbraun gebacken sind.
  3. Anschließend die Bohnen rausnehmen und abkühlen lassen. Dann könnt ihr sie direkt „servieren“ oder für die kommenden Tage als Snack für Zwischendurch trocken und verschlossen aufbewahren.

Ps.: Bei den Gewürzen kann man statt Parmesan auch nur Meersalz oder zusätzlich Knoblauch Pulver verwenden. Ich habe alles mal ausprobiert und finde es ebenso wohlschmeckend, nur ist Knoblauch Pulver nicht für jeden so verträglich.

 

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.