Alle, Getränke, Smoothie, Vegan, Vegetarisch
Schreibe einen Kommentar

Deep Purple Smoothie mit Chia Samen

feigen smoothie

Hallo ihr Lieben,

lang, lang ist es her, dass es auf Healthy Soulfood ein neues Rezept für einen leckeren Smoothie gab. Während meiner Schwangerschaft mochte ich die Konsistenz von grünen Smoothies nicht und da ich vor allem zu Beginn der Schwangerschaft nur wenig Appetit hatte, war mir ein sättigender Smoothie zu viel. Da man aber als werdende Mutter Vitamine für 2 braucht, habe ich in dieser Zeit auf Säfte zurückgegriffen und ich liebe es nach wie vor mir Morgens  meinen Lieblingssaft zu zubereiten. Das Tolle am Smoothie mixen ist aber, dass die sättigende Ballaststoffe im Getränk erhalten bleiben, da die gesamten Früchte verarbeitet werden. Außerdem wird der in den Früchten enthaltene Zucker beim Smoothie langsamer ins Blut abgegeben, was sich wiederum auf den Blutzuckerspiegel und dein Hungergefühl positiv auswirkt. Vor allem wenn man wenig Zeit zum Frühstücken hat, ist ein Smoothie ideal. Vitamine, energiegebende Kohlehydrate, langsättigende Ballaststoffe und eine super fixe Zubereitung machen den Smoothie vor allem für Frühstücksmuffel und Eilige zu einem gesunden Kompromiss für den Start in den Tag.
Ihr könnt euren Smoothie mit allen möglichen Obst und Gemüsesorten variieren und so geschmacklich experimentieren. Die Basis eines jeden gelungenen Smoothies ist die Wahl von hochwertigen Zutaten: Benutze daher ausschließlich reifes und am besten unbehandeltes Obst und Gemüse für deine Smoothies. Außerdem benötigst Du einen guten, leistungsfähigen und möglichst leisen Mixer. Für die Cremigkeit eines Smoothies ist es wichtig, dass alle Zutaten wirklich fein zerkleinert werden. Ich persönlich mag es nicht, wenn so viele krümlige Stückchen im Smoothie bleiben.
Beim Kauf eures Mixers solltet ihr außerdem auf die Lautstärke achten. Es sei denn, ihr wollt euren Partner morgens unsanft aus dem Bett schmeißen, aber im Normalfall empfinden wir Lärm und Krach eher als unangenehm, wenn wir uns gerade aus dem warmen Bettchen quälen mussten. Ich habe meinen ersten Mixer nach 1 Woche wieder umgetauscht, weil er mir zu viel Krach gemacht hat. Am Besten ist es, wenn ihr den Verkäufer im Laden bittet, euch den Mixer vorzuführen.

Tipp: Ein Smoothie sollte wenn möglich immer frisch getrunken werden, da sonst Enzyme und Vitamine verloren gehen. Und nicht vergessen, ein Smoothie ist eine Mahlzeit wie jede Andere  auch und sollte daher auch „zerkaut/ eingespeichelt“ werden. Man darf nicht vergessen, dass ein Smoothie nichts anderes ist, als pürierte Nahrung und die Verdauung schon im Mund beginnt. Der Magen-Darm-Trakt muss demnach viel weniger arbeiten, wenn man sein Getränk Schluck für Schluck genießt und ein wenig in der Kaugegend verteilt, anstatt es einfach so runterzukippen.

smoothie 2 schichten

Zutaten:

  • 100g Heidelbeeren
  • 1 Banane
  • 2 TL Chia Samen
  • 150 ml Mandelmilch
  • ½ Mango
  • 1 Banane
  • 150ml Kokosmilch
  • 1 große Handvoll Babyspinat
  • Saft von 2 Saftorangen

Zubereitung:

  1. Für die untere Lila Smoothie Schicht Heidelbeeren, Mandelmilch und Banane in einem möglichst leisen Mixer 2 Minuten auf hoher Stufe vermengen.
  2. Den Lila Smoothie in ein Glas füllen, mit Chia Samen mischen und verrühren. Das Glas 15 Minuten beiseite stellen, sodass die Chia Samen etwas quellen.
  3. Die restlichen Zutaten für den grünen Smoothie vermixen und auf die erste Schicht geben.

smoothie rezept


Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem Bosch SilentMixx entstanden. Vielen Dank für die Zusammenarbeit.

Flattr this!

Kategorie: Alle, Getränke, Smoothie, Vegan, Vegetarisch

von

Gründerin und Autorin von Healthy Soulfood, lebt mit ihrem Kater Leo und ihrem Freund in einer kleinen Wohnung in Berlin. Seit 2013 kocht, backt, fotografiert und philosophiert Lisa über Essen das Körper und Seele gut tut und alles was Sie rundum Fitness und Lifestyle noch so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.