Alle, Glutenfrei, Kuchen, Low Carb, Paleo, primal, Sweets, Vegan, Vegetarisch
Schreibe einen Kommentar

Chocoholics Kuchen mit Kokoscreme

Schokokoskuchen IMG_2532

Hallo Ihr Lieben,

Nun ist schon wieder fast soweit. Die Straßen erleuchten und auf den Weihnachtsmärkten riecht es nach Glühwein, gebrannten Nüssen und warmem Grünkohl mit Knackern. Es ist die besinnlichste Zeit des Jahres, in der wir uns bei klirrender Kälte an unsere Liebsten kuscheln, bei einem Glas Glühwein die schönsten Momente des Jahres Revue passieren und mit unserer Familie die wohlverdiente Weihnachtspause genießen. Und auch bei mir wird es langsam weihnachtlich. Am Samstag wird die Wohnung festlich geschmückt und am 1. Advent wird fleißig Plätzchen gebacken. Um auch in der Weihnachtszeit nicht nur Zucker zu mir zu nehmen, besteht es sich von selbst, dass ich natürlich alle Leckereien wieder selbst backe. Den Anfang habe ich am Wochenende mit einem einfachen Schokokuchen gemacht, da meine Mama zum Kaffee gekommen war. Da ich bereits am Sonntag erkältet war, habe ich nicht zwar viel geschmeckt, ich habe mir aber sagen lassen, dass Schokoholics diesen Kuchen lieben werden 😀 Und wie sieht bei euch so der 1. Advent aus? Backt ihr da auch Plätzchen? Und achtet ihr da auch ein wenig auf eure Ernährung oder ist euch das zu Weihnachten eher unwichtig?

Ich freu mich auf eure Nachrichten! Eure soulfoodlovina Lisa

Zutaten

Schoko Boden:

  • 190g Mandelmehl
  • 50g rohes Kakao Pulver
  • 65g Kokosblütenzucker (oder anderer Zuckerersatz)
  • ⅛ TL Salz
  • 2 Eier
  • 40ml Kokosöl
  • 60ml Kokosnussmilch
  • 2 TL vanille

Kokosnussschicht:

  • 350g geraspelte Kokosnuss
  • 2 EL Honig in rohkostqualität
  • 86g Mandelmehl
  • 100g Kokosöl
  • 100ml Kokosnussmilch
Schokoglasur:
  • 100g 70% Schokolade
  • 100ml Kokosnussmilch

Zubereitung

Schokoboden

  1. Die Kuchenform mit Butter einfetten und etwas Backpapier zuschneiden, sodass es direkt auf den Boden passt.
  2. Mandelmehl, Kakaopulver, Salz und Kokosblütenzucker vermengen.
  3. In einer extra Schüssel Eier, Koksöl, Kokosmilch und Vanille vermischen,
  4. Nun  die Mandelmehlmasse zur Eiermasse geben und vorsichtig verrühren.
  5. Den Schokoboden in die Form geben und bei 170° etwa 15-20 Minuten backen, bis kein Teig mehr am Messer klebt, wenn du es in der Mitte des Kuchen reinstichst.
  6. Anschließend den Boden aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Kokosnussschicht

  1. Vermenge alle Zutaten miteinander und verstreiche die Mischung so auf den Schokoboden bis eine glatte Oberfläche entseht.

Schokoglasur

  1. Schmelze die Schokolade über einem heißem Wasserbad ein.
  2. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, gebe die Kokosmilch dazu bis es eine cremige Glasur ergibt.
  3. Streiche die Glasur nun über den Kuchen und kühle ihn für 30 Minuten im Gefrierfach, bis die Glasur fest ist.

einzeln

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.