Paleo, raw, Snacks, Sweets, Vegan
Schreibe einen Kommentar

Raw After Eight Schoko Delights

After Eight selbstgemacht

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zeigen, wie ihr richtig einfach, richtig geile und vor allem richtig gesunde After Eight Pralinen zaubern könnt, um euch eine ordentliche Portion Glückshormone im manchmal eintönigen Alltag zu gönnen .

Die Kugeln kommen komplett ohne Zucker aus. Stattdessen verwende ich die natürliche Süße von weichen Datteln. Die haben zwar einen hohen Zucker- und Kaloriengehalt, liefern aber auch viele Nährstoffe: Reichlich Vitamin B und C, jede Menge Kalium, was gut für Herzgesundheit und Blutdruck ist, und Eisen. Auch Magnesium und Kalzium sowie die Aminosäure Tryptophan finden sich in Datteln. Die spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung von Melatonin und dem Glückshormon Serotonin. Getrocknete Datteln enthalten außerdem viele Ballaststoffe, was die Verdauung ankurbelt und hilft, den Cholesterinspiegel niedrig zu halten. Der hohe Kakaoanteil in den Pralinen steigert zudem Energie und Konzentration. Außerdem stimuliert er die Ausschüttung von Endorphinen und erhöht den Serotoninspiegel im Gehirn.  Man kann also durchaus behaupten, dass die After Eight Praline eure Gemütslage verbessern kann, egal wie stressig der Tag vielleicht begonnen hat. Eure eigenen Glücksbärchis zum vernaschen quasi 🙂

Ich bereite die After Eight Pralinen gern am Wochenende zu, um unter der Woche über ein Mittagstief zu kommen oder meinen Süßjieeper mit einer Praline zu stillen. Schon eine After Eight Praline reicht mir aus, um meinen Heißhunger auf Süßes zu stillen, und mit mehr Energie motiviert durch den Tag zu kommen. Die Pralinen könnt ihr genauso wie normale Schokolade kühl und trocken lagern. Gerne auch verschlossen im Kühlschrank.

Euch eine erfolgreiche Woche und viiiiel Freude beim ausprobieren!

Zutaten:

  • 250g weiche Datteln (am besten aber nicht zwingend Medjool Datteln)
  • 100g Raw Chocolate (Schokolade mit 100% Kakaoanteil)
  • alternativ 100g Kakaobutter + 50g Kakao
  • 3-4 El hochwertigen Kakao
  • 2 -4 Tropfen ätherisches Minzöl (z.B aus dem Reformhaus)

After Eight Schoko Kugel

Zubereitung:

  1. Die Schokolade grob zerkleinern und in einer Schüssel über heißem Wasserbad zum Schmelzen bringen. (Alternativ Kakaobutter schmelzen und den Kakao einrühren)
  2. Anschließend das Minzöl dazugeben.
  3. Die Datteln in den Mixer geben und die erwärmte Minz-Schoko Mischung dazugießen und alles zu einer homogenen Masse vermixen.
  4. Wenn die Masse zu flüssig ist, noch 2 EL Kakao dazugeben und erneut vermengen.
  5. Die Masse nun zu etwa 2cm großen Kugeln formen und wenn ihr mögt, die Kugeln noch durch einen Sieb mit etwas Kakaopulver bestäuben. Allerdings wirklich nicht zu viel, sonst schmecken die Kugeln zu bitter.
  6. Anschließend kühl stellen, sodass die Kugeln fest werden.

 

Flattr this!

Kategorie: Paleo, raw, Snacks, Sweets, Vegan

von

Gründerin und Autorin von Healthy Soulfood, lebt mit ihrem Kater Leo und ihrem Freund in einer kleinen Wohnung in Berlin. Seit 2013 kocht, backt, fotografiert und philosophiert Lisa über Essen das Körper und Seele gut tut und alles was Sie rundum Fitness und Lifestyle noch so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.